Die Gebrüder Grimm …

16. Januar 2012
By admin

… wären neidisch gewesen, angesichts des Erfindungsreichtums unseres Altvorstandes in Bezug auf Freiheit für Sturm. Dass diese Räuberpistolen von manchen Medien ungeprüft übernommen werden muss wohl hingenommen werden. Der geneigte Leser mag uns trotzdem gestatten, nochmals unsere Sicht der Dinge darzulegen. Heute ist zu lesen von gravierenden, wenn nicht existenzbedrohenden Veränderungen im Verein, die offenbar so schlimm sind, dass wir uns insbesondere um unseren Günther Niederl Sorgen machen müssen, ob er ein sponsorfreies Logo mental überhaupt verkraften könnte …
Spaß beiseite, es ist Zeit Klartext zu reden: Wenn unser Antrag angenommen wird, wird nichts passieren. Jedenfalls nichts Schlimmes. Der Hauptsponsor steuert weniger als 10 % zum Budget von Sturm Graz bei. (Im Vergleich dazu Fans und Mitglieder zwischen 30 und 40 Prozent) Wenn sich die Summe halbieren würde, was in Betracht des günstigen Pakets für den Sponsor völlig unwahrscheinlich ist, sprechen wir von einer Reduktion die weniger als 5 % ausmacht. Dagegen stehen zusätzliche Merchandisingeinnahmen (Die Fanclubs haben hier bereits Unterstützung zugesagt), eine Stärkung der Identifikation mit dem Verein und eine massive Erhöhung des Markenwertes “STURM GRAZ”.
Würde STURM GRAZ nur annähernd sein Potential im Marketingbereich ausschöpfen, müssten wir uns über diese 5 % überhaupt keine Gedanken machen. Deshalb unterstützen wir auch einen neuen Vorstand, der sich professionelles Arbeiten und visionäres Denken an die Fahnen geheftet hat.
Unterstützen Sie uns und helfen Sie mit, dass STURM GRAZ wieder seinen richtigen Namen erhält.
Die Horrorvision, dass unsere Kinder den Namen des KULTKLUBS nicht von dem des Sponsor unterscheiden können, darf niemals Wirklichkeit werden.
FREIHEIT FÜR STURM

Comments are closed.