62 Prozent stimmen pro „Freiheit für Sturm“

18. Januar 2012
By admin

Auch wenn eine 2/3 Mehrheit haarscharf verfehlt wurde, hat die Mitgliederversammlung ein sehr deutliches Statement abgegeben, dass der Sponsorname aus Logo und Vereinsname entfernt werden muss. Eine so starke Legitimation wird man in einer westlichen Demokratie heute kaum noch finden können. Bedenkt man, dass der Altvorstand alles Mögliche getan hat, um Mitglieder gegen uns zu mobilisieren und wenn man die mediale Hetzkampagne ( … ein paar Blauäugige wollen in den Verein hineinregieren …) hinzunimmt, können wir auf das Erreichte sehr stolz sein.

Wir bedanken uns bei all unseren Unterstützern und auch bei all den Mitgliedern, die wir noch während der Generalversammlung überzeugen konnten.

Dem neuen Vorstand um Christian Jauk wünschen wir alles Gute für die zukünftigen Aufgaben und bedanken uns für seine Worte, dass er das Votum der Mitglieder als Arbeitsauftrag ansieht. Wir sind überzeugt, dass ein so kompetentes Team unseren Antrag sehr bald zu einem positiven Abschluss bringen wird. Unsere Unterstützung für die zukünftigen Arbeiten können wir nur nochmals herausstreichen und anbieten.
Schwarz/weiße Grüße
P.S.: Im Übrigen sind wir der Meinung, dass der Sponsorname aus dem Logo entfernt werden muss.

Comments are closed.